Schwerpunkt Betonbau

 Die zur Zeit noch gültige Schwerpunktbezeichnung ist "Stahlbetonbau". 

 

 

Profil des Betonbautechnikers

 
Betonbautechniker sind Spezialisten im Umgang mit dem Baustoff Beton. Sie beherrschen die Verfahren der Betontechnik.
 
Als Konstrukteure von Tragwerken unserer Bauwerke erstellen sie in Zusammenarbeit mit dem Baustatiker die Ausführungspläne nach denen der Rohbau gefertigt wird.
 
Auf der Baustelle realisieren sie als Bauleiter das Tragwerkskonzept des Statikers. Sie müssen den Bauablauf eines Bauwerkes zutreffend vorhersehen und termingerecht ausführen können.
 
Dazu gehören im Einzelnen:
  • Bauablaufplanungen beherrschen,
  • die Herstellung von Betonbauten nach den anerkannten Regeln überwachen können,
  • Sicherheitsbestimmungen einhalten,
  • Bauablaufstörungen in den Griff bekommen.

 

 

Leitziel der Ausbildung

 
Tragsysteme hinsichtlich ihres Verhaltens analysieren können und die dazugehörigen Ausführungspläne computerunterstützt mit CAD-Techniken erstellen können. Die Ausführung von Betonbauten koordinieren können.
 

Berufsaussichten

 
Maurer und Stahlbetonbauer, Bauzeichner aus der Tragwerksplanung und Baustoffprüfer haben in ihrer Berufsausbildung die Praxis kennen gelernt. Durch die fachtheoretische Weiterbildung im Betonbau haben sie sich das Rüstzeug für die Übernahme von Leitungsauf­gaben in der mittleren Managementebene einer Baufirma erarbeitet.
 
Damit verfügen sie über ein Qualifikationsprofil, das in der Bauindustrie sehr gefragt ist. Zu dem kommt, dass Führungskräfte mit praktischer Erfahrung auf der Baustelle den Firmen fehlen.