Finanzielle Förderung

 

 

Aufstiegs-BAföG

als Zuschuss und Darlehen (kombiniert) zur Weiterbildung von Gesellen und Fachkräften zu Meistern und Technikern. Der Antrag auf Förderung kann in Hessen bei dem für den Wohnsitz zuständigen Studentenwerk gestellt werden.
Infos unter www.aufstiegs-bafoeg.info

BAföG

als Zuschuss (rückzahlungsfrei) nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz. Antrag auf Förderung kann bei dem für den Wohnsitz zuständigen Landratsamt, bei kreisfreien Städten bei der Stadtverwaltung, gestellt werden.
Infos unter www.das-neue-bafoeg.de

Bildungskredit

als zinsgünstige Förderung, unabhängig vom Einkommen, für volljährige Schüler und Studierende in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen. Der Kredit kann auch neben BAföG-Leistungen bewilligt werden. Der Kreditantrag kann beim Bundesverwaltungsamt in Köln gestellt werden.
Infos unter www.bildungskredit.de

 

Berufliche Rehabilitation

als finanzielle Studienförderung nach Krankheit. Anspruchsberechtigte erhalten Förderung durch die Arbeitsagenturen, Landesversicherungsanstalten oder Berufsgenossenschaften.

Soldatenversorgungsgesetz

als finanzielle Studienförderung für ehemalige Angehörige der Bundeswehr. Anspruchsberechtigte erhalten Förderung durch die Berufsförderungsdienste der Kreiswehrersatzämter.